Irgendwie weiß ich nicht so recht...

 

"Früher habe ich mich immer gewundert was mit Frau K. los ist. Sie erschien nie zu den vereinbarten Gesprächsterminen, war immer kurz angebunden, wenn sie ihre Tochter in die Kita brachte und ich dachte da ist irgendetwas. Aber dann konnten wir endlich über alles reden und sie hat mir die Gründe anvertraut, weshalb sie manchmal so komisch ist."

"Seitdem ich weiß, dass Herr S. zeitweise unter psychischen Belastungen leidet, fällt es mir viel leichter das Verhalten von seinem Sohn zu verstehen. Nun kann ich den Jungen in der Klasse auch viel besser unterstützen. Ich bin froh, dass wir darüber sprechen konnten. Es wäre gut, wenn seelische Belastungen nicht als Tabu Thema behandelt werden würden."

Außerhalb der Familie zählen oftmals die Erzieher und die Lehrer zu den weiteren Bezugspersonen von Kindern. Sie haben den besonderen Blick auf die Kinder, können deren Entwicklung beurteilen und mit anderen Kindern vergleichen. Manchmal können Zweifel und Unsicherheiten aufkommen, wenn etwas anders ist als bei anderen Kindern, oder wenn sich der Vater oder die Mutter anders als üblich verhalten.

Sie stehen mit ihrer Unsicherheit nicht alleine da. Nutzen Sie die Angebote der Schulpsychologinnen des Schulamtes und lassen Sie sich fachkundig beraten. Für den Bereich Kindergarten/ Kindertagesstätte stehen Ihnen die Mitarbeiter der Beratungsstelle für Eltern, Kinder, und Jugendliche mit Rat und Tat zur Seite. Wie Sie Kontakt zu den entsprechenden Stellen aufnehmen können, erfahren Sie in der Rubrik "Netzwerkpartner". Oder Sie melden sich bei kids2day via Kontaktformular, Handy, usw.. Wir helfen Ihnen gerne weiter!